07.09.2011, 11:00 Uhr

Ferienprogramm -SKATEN WIE TONY HAWK

Zum ersten Mal hat sich das Bündnis 90/Die Grünen am Ferienprogramm der Städte Laufen und Oberndorf beteiligt. Und man hatte sich gleich ein ambitioniertes Thema gesucht – man wollte SKATEN WIE TONY HAWK.

Dazu konnten das Ortsvorstandsmitglied Petra Karg und Stadtrat Herbert Fial letzte Woche Kids aus Laufen und Oberndorf am Treffpunkt Salzachhalle begrüßen. Leider wird die Laufener Anlage nicht den Anforderungen, welche Jugendliche von einem modernen Skaterplatz erwarten, gerecht. So musste mit einigen Müttern zum Skaterpark nach Waging gefahren werden.

Mit der Leiterin des Jungendzentrums Waging, Michaela Weber,  wurde schon vorher vereinbart, dass zwei erfahrene Skater die Übungseinheiten übernehmen. Alex Walcher ist Sieger des 2. regionalen WHIP YOUR WHEELS LOCAL SKATEPARK-TOUR und Timon Blaas ist ebenfalls schon jahrelang auf dem Board unterwegs.

Zuerst mussten die Kinder vorfahren, damit die beiden Lehrer einschätzen konnten, wie gut sie auf den Brettern unterwegs sind. Da es sich bei den Schülern um die Jahrgänge 2000 – 2003 handelte, waren die meisten doch noch Anfänger.

Aber Alex und Timon, später unterstützt von Bodo und Arthur, konnten den Jungs und Franziska Mayer (war mit viel Mädchenpower dabei) einige Tricks zeigen. Alle hingen an den Lippen der geübten Skater und wenn einer seine Tricks zeigte, dann waren alle erstaunt, was man alles mit einem simplen Brett machen kann.

Nach 1 ½ Stunden Training war ein Ollie zum Schluss überhaupt kein Problem mehr und auch an einen Pop Shovit wagte man sich dann heran. Mit viel pushen wurde auch die Halfpipe erklommen (nicht von allen), aber es hat allen viel Spaß gemacht.

Nach einer kurzen Pause konnten die Kids noch eine Stunde frei fahren, aber wenn jemand Fragen hatte oder nochmals einen Trick von den Lehrer gezeigt haben wollte, die Waginger halfen immer. Es war einfach super wie die Lehrer (zwischen 14-17 Jahren) mit den Kindern umgingen. Und es war schön zu sehen, welche Fortschritte die Kinder in so kurzer Zeit gemacht hatten. Tony Hawk ist übrigens auch schon in einem fortgeschrittenen Alter, aber der Aufforderung der Trainer es auch mal zu probieren kamen Petra Karg und Herbert Fial dann doch nicht nach. Als Trainingslohn gab es für die beiden „Trainer-Profis“ dann Süßes aus dem Weltladen zur Stärkung.

Wieder in Laufen angekommen spendierte der Ortsverband der Grünen noch jedem der abgekämpften Skater und den mitfahrenden Müttern ein Eis.

Den Aussagen der Kinder nach war es „ein geiler Nachmittag“ und es wäre schön, wenn auch Laufen eine sicherer zu erreichende Skateranlage an einem attraktiven Platz, nicht am Autoparkplatz, hätte.

FOTO 1 von links: Alex Walcher und Timon Blaas sind Franziska Mayer bei der Abfahrt behilflich, die Jungs schauen interessiert zu.

FOTO 2: Die beiden Trainer Alex Walcher und Timon Blass (in weißen Shirts) zeigen den Kids einige Tricks.

Kategorie: Laufen, Bildung
 

Leserkommentare

Keine Einträge

Kommentar verfassen

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA Bild zum Spamschutz